Messenien ist ein Ort von den Göttern gesegnet unter idealen Bedingungen. Mit gemäßigtem Klima bis tropisch, das fruchtbarste Land jenseits des Pelopones.

Ein Ort dazu bestimmt nur qualitativ hochwertige Waren zu produzieren. Zwischen Berge und Meer und unter der Berührung der fruchtbarsten Brise, bietet das messenische Land mit Großzügigkeit auf seine Weinberge den fruchtbarsten Boden.

Das Verhältnis von Wein und Messenien geht zurück in die Jahrhunderte: “ …gute Weinberge in Epien und Pidassos…” sagt Homer betreffend auf das gefüllte Land der Weinberge Pylias.

Währendessen nach Pausanias war hier in Messenien, wo Dionysos und die Frauen die ihm folgten “Eviva” riefen, als sie den Wein des Ortes probierten und gaben so dem Berg Eva seinen Namen, der im Herzen von Messenien liegt.

In Messenien gedeihen außer den einheimischen Sorten auch die vielseitigsten Auswahlen der Welt. Diese Sorten, die Weinberge Messeniens bereichert haben, haben das gastfreundlichste Land gefunden, um Früchte zu geben, zu reifen, die sogar die Götter beneiden würden.